I'm gonna live forever

Dienstag, 30. August 2011

Fame - Der Weg zum Ruhm

Hallo liebe Leser,
heute möchte ich euch einen meiner Lieblingfilme vorstellen. Vielleicht kennen einige von euch ihn bereits. Da er allerdings schon so alt ist, hoffe ich, dass ich ein paar Lesern damit eine Freude machen kann.

Über den Film:

Am 20.04.1984 kam "Fame" in die deutschen Kinos. Er erzählt die Geschichte von acht jungen Menschen, die an einer angesehenen New Yorker Schule für Tanz und Musik ihre Träume wahr werden lassen wollen. 
Der Film ist in fünft Teile aufgeteilt, er begleitet die Schüler von der Aufnahmeprüfung bis ins vierte, und damit letzte, Schuljahr inklusive Abschlussaufführung. Während dieser Zeit verändern sich die jugendlichen, sie werden erwachsener, reifer und haben gelernt, dass das Leben als künstler nicht immer leicht ist.

Zum ersten Mal in der Geschichte des Oscars wurden gleich zwei Filmsongs für den bedeutenden Preis nominiert: "Fame" und "Out Here On My Own", beide von Michael Gores. Ersterer bekam den begehrten Award und auch schon vorher wurde er mit einem Golden Globe ausgezeichnet.

Den Soundtrack kann ich euch wirklich ans Herz legen. Besonders "Out Here On My Own" und "Is It Okay If I Call You Mine?" sind wunderschöne Lieder mit viel Herzblut.

Out Here On My Own

Is It Okay If I Call You Mine?


Das Lexikon der internationalen Films über Fame: "Musical mit blendenden Musik- und Tanzszenen, das ohne ausgesprochen soziale Problematik doch einiges vom Lebensgefühl der jungen Menschen einzufangen vermag. Handwerklich perfekt."


2009 kam eine Neuverfilmung des Musicals in die deutschen Kinos. Meiner Meinung nach, kommt dieses Remake aber in keinster Weise an das Original heran.





Neben vielen anderen Schauspielern, hat die wunderbare Irene Cara ( Bild oben) eine große Rolle in diesem Film. Sie singt auch unter anderem den Titelsong "Fame", außerdem kennt man sie als Sängerin des Songs "What A Feeling" aus dem Film Flashdance.



Fame ist ein Film der Laune macht, zum Mittanzen und Mitsingen, aber auch, zum mitheulen. Bei dem einen oder anderen zumindest.
Ich empfehle euch: DVD ausleihen, Freundin einladen, auf Sofa kuscheln und mit viel Schoki oder anderem Süßkram den Film genießen. Perfekt, wenn das Wetter mal wieder nicht mitspielt.


Ich hoffe euch hat diese Filmvorstellung gefallen. (?!)

Habt noch einen schönen Tag!








Kommentare:

Elayoé hat gesagt…

Oh ja den Film mag ich auch. Ich hab früher auch immer gern die Serie geschaut.

Sanni hat gesagt…

Also ich kenn nur das Remake, da eine Freundin das mal unbedingt sehen wollte & fand es nicht soooo toll..
Ich wusste aber ehrlich gesagt bis jetzt gar nicht, dass es ein Remake war, also vielen Dank für den Tipp, jetzt wird erstmal das Original geguckt :)

Desiree hat gesagt…

fame ist sooo toll, das remake fand ich aber auch nicht so prall.
aber so ist das ja leider meistens.

Desiree